Sommerfest des Hegering Scherfede

Wie in den Jahren zuvor war das Ziel der diesjährigen Hegeringfahrt des Hegerings Scherfede eine Mischung aus Information und Geselligkeit.

 

Veranstaltungsort war in diesem Sommer die Essenthoer Mühle im idyllisch gelegenen Seitental der Diemel mit der Ausgewöhnungsstation für Greifvögel und Eulen des Ehepaares Limpinsel.

 

Hier weiterlesen

40 Jahre Tontaubenstand am Selsberg in Beverungen

Am 3. September 2016 feiert der Hegering Beverungen das 40 jährige Bestehen des Tontaubenstandes am Selsberg. Im Rahmen dieser Feier findet das Hegeringvergleichsschießen der Kreisjägerschaft Höxter statt.

 

Im Anschluss daran erfolgt die Siegerehrung ab 17.30 Uhr im Landhotel Weserblick in Blankenau mit anschließender kleiner Feier.

 

Höhepunkt wird die Tombula mit vielen Preisen namhafter Jagdausrüster sein.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Grünes Abitur bestanden!

Nach einer 8 monatigen intensiven Vorbereitungszeit haben 15 Jagdscheinanwärterinnen und -anwärter die Jägerprüfung bestanden.

 

Zweimal in der Woche trafen sie sich in den Schulungsräumen der Kreisjägerschaft Höxter e.V. um gemeinsam mit ihren Ausbildern für das große Ziel, die Jägerprüfung, zu lernen. Hinzu kamen zahlreiche Exkursionen und die Schießausbildung.

 

Hier weiterlesen

Folienvortrag vom Kreisjägertag 2016

Nachstehen können Sie den Folienvortrag von dem aus WILD und HUND bekannten Autor und Diplom-Biologen Prof. Dr. H.D. Pfannenstiel    "Zeitgemäße Schalenwildbejagung im Spannungsfeld von Weidgerechtigkeit und Pseudoökonomie" vom Kreisjägertag 2016 herunterladen.

 

 

Herunterladen: Folienvortrag vom Kreisjägertag 2016

Kreisjägerschaft Höxter kämpft gegen neues Jagdgesetz

 


Um „Volksinitiative für ein ideologiefreies, praxisgerechtes Jagdrecht in NRW“ des LJV NRW zu unterstützen, richtete die Kreisjägerschaft am 02.12.2015 vormittags im Rahmen des Markttages in Höxter in der Fußgängerzone einen Stand ein und informierte interessierte Bürger über die massiven Einwände der Jägerschaft gegen das „Remmel-Gesetz“.
  
 

Hier weiterlesen

Wildbraten haben zur Weihnachtszeit Hochsaison

Wildfleisch –oder Wildbret, wie es auch genannt wird – ist eines der beliebtesten Festtagsessen der Deutschen während der Weihnachtsfeiertage. Doch woher man den Braten von heimischem Reh, Wildschwein oder Hirsch beziehen soll, ist für viele ein Rätsel. 

Hier weiterlesen

Sicherheit bei der Drückjagd

 Zu Beginn der Drückjagdsaison macht der Deutsche Jagdverband darauf aufmerksam, unbedingt die gängigen Sicherheitsregeln einzuhalten. "Sicherheit kommt immer vor Jagderfolg", sagt Dr. Hermann Hallermann, Vize-Präsident des DJV und zuständig für Jagdhundewesen.

 

"Ein fehlerfreier Umgang mit der Waffe sowie schnelles und korrektes Ansprechen des Wildes sind unabdingbar für die Teilnahme an Drückjagden". Dazu gehöre es auch, die Sicherheit des Nachbarn zu gewährleisten und die Hintergrundgefährdung zu beachten. Es sei strikt verboten in Richtung von Siedlungen oder Menschen zu schießen. Ein Kugelfang müsse immer gewährleistet sein: "Die Sicherheit von Treibern und Hunden hat absoluten Vorrang", so Hallermann.

Hier weiterlesen

Vortragsabend mit Chris Balke ein voller Erfolg

Einen kurzweiligen Abend mit fesselnd vorgetragenen Erzählungen aus der langjährigen Praxiserfahrung von über 10.000 durchgeführten Nachsuchen erlebten die Zuhörer im gut gefüllten Sitzungssaal der Sparkasse Höxter in Brakel. 

Mannschaft der KJS Höxter Sieger in der offenen Klasse

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft im jagdlichen Schießen für den Regierungsbezirk Detmold errang die Mannschaft der Kreisjägerschaft Höxter mit den Schützen

 

Franz-Josef Zahn 327, Jan Robert Konerding 321, Alexander Konerding 321, Thomas Böger 321, Sebastian Schelling 315 und Fernando Tavares 272

 

in der offenen (Leistungs-)Klasse A den 1. Platz!

 

Die Gesamtübersicht aller Ergebnisse finden Sie hier.

Herunterladen: bezirksmeisterschaft regbezdt 2015 ergebnisse

Neues Landesjagdgesetz tritt am 28. Mai in Kraft

Heute, am 27. Mai, hat das Land Nordrhein-Westfalen das neue Landesjagdgesetz NRW im Gesetz- und Verordnungsblatt veröffentlicht. Somit treten das neue Landesjagdgesetz NRW bereits am 28. Mai und die Durchführungsverordnung zum Landesjagdgesetz am 29. Mai in Kraft.

 

 

Hier weiterlesen

Landesjägertag und Mitgliederversammlung 2015

Der diesjährige Landesjägertag und die Mitgliederversammlung des Landesjagdverbandes NRW finden am 30. Mai 2015 in der Stadthalle Schmallenberg, Paul-Falke-Platz 6 in 57932 Schmallenberg statt. Die Kreisjägerschaft Höxter e.V. ruft alle Mitglieder auf, an beiden Veranstaltung teilzunehmen. Bei ausreichender Beteiligung wird ein Bus ab Brakel eingesetzt. Interessierte können sich bis zum 13.05. beim jeweiligen Hegeringsleiter anmelden.

 

Ihre Kreisjägerschaft Höxter e.V.

Großdemonstration in Düssseldorf

Meine sehr geehrten Mitglieder der KJS Höxter,

 

das war ein großartiger Tag in Düsseldorf. Allen, die mit uns gemeinsamen Schulterschluss gezeigt haben und für die Jagd, Land und Leute die Reise zur Landeshauptstadt angetreten haben, sei an dieser Stelle gedankt.

 


Wir können sicher sein, dort einen bleibenden Eindruck hinterlassen zu haben und wir machen weiter. Denn wir Leute vom Land lassen uns nicht alles gefallen.


Mit Waidmannsheil und Danke 
Ihre Vorsitzende 
Britta Freifrau v. Weichs

 

 

Hier weiterlesen

Erstmals Hasenpest im Kreis Höxter

Erstmals wurde bei einem Feldhasen im Kreis Höxter die sogenannte Hasenpest (Tularämie) festgestellt. Das Wildtier wurde von einem Jäger in einem Jagdrevier bei Höxter aufgefunden. Die vom Veterinärdienst des Kreises Höxter beauftragte Untersuchung des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Ostwestfalen-Lippe (CVUA-OWL) bestätigte den Verdacht.

 

Hier weiterlesen

Demo in Bad Driburg ein voller Erfolg

Vielen Dank an alle, die die Kundgebung durch ihre Anwesenheit unterstützt haben. Wir konnten Minister Remmel die Unterschriftenlisten der Sika-Hegegemeinschaft überreichen und unsern Argumenten im Hinblick auf die geplante Jagdgesetzänderung Ausdruck verleihen. 

 

Hier weiterlesen

Protest gegen Etikettenschwindel im Jagdrecht

Remmels Gesetzentwurf schwächt Tier-, Natur- und Artenschutz

 

27. November 2014, Bad Driburg. Anlässlich des Besuchs von NRW-Umweltminister Remmel in Bad Driburg protestieren Jäger, Land- und Forstwirte, Grundeigentümer, Fischer und andere Naturschützer gemeinsam gegen die ungerechtfertigte Bevormundung des ländlichen Raums. Unter dem Motto „Für Land und Leute! Schluss mit den Verboten!“ kritisierten sie insbesondere die aktuelle Gängelungspolitik der Grünen im Jagdrecht.

 

 

Hier weiterlesen

Jäger protestieren in Bielefeld gegen das Jagdgesetz der Landesregierung

 

Der öffentliche Protest gegen die Novelle des Jagdgesetzes in Nordrhein Westfalen hat mit der fünften Regionalversammlung am 18.11.2014 in der Bielefelder Stadthalle seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Es war ein beeindruckendes Erlebnis diesen kollektiven Auftritt der Jägerschaft miterlebt zu haben.


Ich möchte mich bei allen denen bedanken, die sich im Sinne unserer gemeinsamen Sache Jagd beteiligt haben.


Mir hat Ihr Engagement und Ihre Bereitschaft sich gegen eine überzogene und politisch tendenziöse Jagdrechtsnovelle zu stellen, sehr gut gefallen. Ich danke Ihnen für Ihren Einsatz und wünsche mir, dass Sie sich nicht nur für weitere Protestaktionen so engagiert einsetzen, sondern vor allem auch in Ihrem Umfeld die Jagd mit allen ihren Freuden und Notwendigkeiten erklären und somit für jagdlich unerfahrene Mitbürger eine positive Sicht auf unsere Jagd eröffnen.
Vielen herzlichen Dank für Ihren Einsatz und Waidmann's Heil.

 

Kreisvorsitzende - Britta Freifrau von Weichs

Kreisjägerschaft weiht neue Schulungsräume ein

Einweihung der neuen Schulungsräume

Brakel (mep). Pünktlich zum Start der Ausbildung der Jungjäger weihte die Kreisjägerschaft ihre neuen Schulungsräume in der Königstraße in Brakel ein.

 

Hier weiterlesen

Zeitgemäße Bejagung von Schwarzwild

Am 3. September 2014 referierte der Wildmeister Peter Markett  über die zeitgemäße Bejagung und Bewirtschaftung des Schwarzwildes. Er ist Berufsjäger beim Davert Hochwildring e.V. Die Veranstaltung fand im Veranstaltungsraum der Sparkasse Höxter statt und war mit ca. 80 Mitgliedern der Kreisjägerschaft gut besucht. Die anwesenden Jägerinnen und Jäger gewannen neue Erkenntnisse über die effektive Bejagung von Schwarzwildbeständen. 

Wildwarnreflektoren

Anschaffung von Wildwarnreflektoren durch die Kreisjägerschaft Höxter

 

Rehe und Wildschweine, aber auch kleinere Wildarten, fallen dem Straßenverkehr an einigen Stellen im Kreis Höxter ausgesprochen häufig zum Opfer. Die Autofahrer unterschätzen regelmäßig die Gefahr von Wildwechseln. Dabei kann die örtliche Jägerschaft berichten, dass mittlerweile jedes dritte Reh und jede siebte Sau nicht mehr von einem Jäger geschossen, sondern von einem Auto überfahren werden.

Hier weiterlesen

Volksbank Jagdpokal 2014

Am Samstag, 24. Mai 2014 hatten die Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold sowie die Kreisjägerschaften Paderborn, Höxter und Lippe zum Volksbank-Jagdpokal auf der Schießanlage in Krentrup eingeladen.

Foto v. l. die Vorsitzenden der Kreisjägerschaften Dirk Reese, Britta Freifrau von Weichs und Berthold Antpöhler bei der Siegerehrung.

Der Sünden-Bock

Die Kreisjägerschaft Höxter engagiert sich für Artenvielfalt im Wald und informiert: Reh und Hirsch übernehmen wichtige Funktionen zur Erhaltung seltener Arten.

Hier weiterlesen