Peckelsheim

  • Vorstellung Hegering Peckelsheim

    Vorstellung Hegering Peckelsheim

    Der Hegering Peckelsheim hat z.Zt.( Stand 01.10.2016 ) 102 Mitglieder und erhebt einen Jahresbeitrag von 10,00 €. Die bejagbare Fläche umfasst 11.106 ha. Der Hegering Peckelsheim ist somit in Bezug auf seine bejagbare Fläche drittgrößter Hegering in der Kreisjägerschaft Höxter. Es werden 33 Reviere (16 Eigenjagd- und 17 Genossenschaftsreviere) vom Hegering Peckelsheim bertreut.

     

    Vorstand Obleute

     

    Vorsitzender

    Diedrich Behler

     

    stv. Vorsitzender

    Liborius Gockeln

     

    Schriftführerin

    Ulrike Risse-Überdick

     

    Schatzmeister

    Uwe Lucke

     

    Naturschutz und Biotoppflege

    Henriette Sürig

     

    Lernort Natur

    Anette Schröder

     

    Brauchtum

    Josef Koch

     

    Schießwesen

    Christoph Legge

     


     

    Veranstaltungen / Aktivitäten

    • Hegeringversammlungen
      Neben den üblichen Regularien werden entweder  Filme mit jagdlichen Inhalten gezeigt oder es werden Fachvorträge zu aktuellen Themen angeboten.
    • Hegeringwanderungen
      Jährlich lädt der Hegering seine Mitglieder mit Partnern, Kindern und Gästen zu Wanderungen durch die Reviere im Hegering ein. Der Abschluss mit kleinem Imbiss findet, wenn möglich, an interessanten Orten statt.
    • Naturkundliche Exkursionen incl. Lernort Natur
      In Zusammenarbeit mit dem städt. Kindergarten Peckelsheim werden jährlich Waldbegehungen unter umweltpädagogischen Gesichtspunkten durchgeführt. Jeweils zwei Gruppen mit 15 bis 20 Kindern werden in Absprache mit Eltern und Kindergartenbetreuerinnen durch den Wald geführt.In Zusammenarbeit mit der Hüssenbergschule und der Grundschule beteiligt sich der Hegering an Projekten, in denen Natur, Feld, Wald, Gewässer und Biotope im Mittelpunkt stehen. Mitglieder des Hegerings sind beim Bau von Nisthilfen, Insektenhotels und bei Walderkundungen im Einsatz.
    • Saubere Landschaft
      Der Hegering beteiligt sich aktiv an den Aktionen zur „Sauberen Landschaft“ aller Peckelsheimer Vereine.
    • Schießveranstaltungen
      Um möglichst viele Hegeringmitglieder für das jagdliche Schießen zu interessieren, steht das Leistungsschießen bewusst nicht im Mittelpunkt der Veranstaltungen. Es gibt daher auch keine Hegeringmeisterschaft. An den Kreismeisterschaften beteiligt sich der Hegering mit zwei bis drei Gruppen. Geschossen wird im Laufe eines Jahres an mehreren Terminen auf den Schießständen in Warburg. Aktiv sind in der Schießgruppe ca. 20 bis 30 Jägerinnen und Jäger. An Waffen stehen der Schießgruppe zwei Hornet und eine 22lfb zur Verfügung.
    • Fuchsbejagung
      In allen Revieren des Hegering finden jeweils in der
      Vollmondphase Jan. / Febr. gemeinsame Fuchs-bejagungen statt.  Die Strecken werden  in Verbindung mit einem kleinen Gedankenaustausch bzw. Frühschoppen an unterschiedlichen Orten im Hegering gelegt und verblasen.
    • Christl. Bildungswerk „Die Hegge„
      Jährlich wird eine Jägertagung unter Mitwirkung des Hegering im christlichen Bildungswerk „Die Hegge“ unter dem Generalthema „Wald – Wild – Jagd„ als Wochenveranstaltung durchgeführt. Auf die aktuelle Thematik wird auf den Hegeringversammlungen hingewiesen.
    • Brauchtumspflege
      Im Jagdhornbläsercorps sind ca. 10 Jägerinnen und Jäger aktiv. Die Malepartus-Hütte, die vom Hegering unterhalten wird, steht für die wöchentlichen Probeabende zur Verfügung. Der Hegering gestaltet und organisiert die in unregelmäßigen Abständen stattfindenden Hubertusmessen in der Pfarrkirche.

    Kontakt​
     

    Obmann für das Jagdliche Schießen beim Hegering Peckelsheim
    Christoph Legge, Am neuen Teich 10, Peckelsheim
    Telefon: 05644/8388