• Resümee, Ausblick und ein herzliches Dankeschön von der Obfrau Jagende Damen

    Resümee, Ausblick und ein herzliches Dankeschön von der Obfrau Jagende Damen

     

    Liebe Jägerin!

     

    Mit dem heutigen Schreiben wünsche ich Ihnen einen guten Start in die bald beginnende Drück- bzw. Gesellschaftsjagdsaison.

     

     

    Immerhin haben wir mit schönen Jagden ein Stück Normalität, welches wir gemeinsam, unter der Beachtung aller vernünftigen Abstands- und Hygieneregeln, genießen dürfen (siehe hierzu auch die Vorgaben seitens des LJV). Seien wir es uns bewusst, dass dies ein nicht selbstverständliches Privileg ist, mit dem wir sorgsam umgehen müssen. Schließlich leiden noch immer viele Bereiche des öffentlichen und privaten Lebens unter den gegebenen traurigen Einschränkungen.

     

    Ich jedenfalls hoffe, dass Sie, Ihre Familie und Freunde gut durch diese ungewohnte Zeit gekommen sind und auch ein persönliches Konzept für die noch kommenden Monate (?) haben werden. So werden, dürfen und können wir auch im Herbst jagen gehen und mit ein bisschen Nachdenken und einem durchdachten Konzept ist das für jede einzelne Jagd(form) auch möglich, auch wenn dies im Vorfeld ein bisschen mehr Aufwand erfordert!

     

    Leider war es uns jagenden Damen in diesem Sommer nur bedingt möglich gewesen, gemeinsam auf dem Schießstand zu trainieren. Die Gruppen mussten auf dem Jagdparcours und im Schießkino klein gehalten werden, was dazu führte, dass viele Angebote, bei denen die aktuellen zur Verfügung stehenden Teilnehmerplätze locker überschritten worden wären, nicht stattfinden konnten. Vielleicht haben Sie daher auch die „angepassten“ Angebote, wie z. B. das offene Mittwochsschießen im Jagdkino, genutzt und/oder sind einfach mal so zum Training auf die regionalen Schießstände gefahren.

     

    Immerhin, einen Besuch im Schießkino konnten wir vor dem „lock down“ noch machen und auch unser Besuch im Flinte-Jagdparcours im Juli fand unter Corona-Schutzmaßnahmen statt. Auch kann ich Ihnen heute schon einen weiteren Besuch im Schießkino in Buke versprechen. Sie erhalten dafür von mir eine separate E-Mail bzw. Ankündigung über die Internetseite der Kreisjägerschaft Höxter. Auch ein gemeinsames Treffen der Jägerinnen innerhalb der Kreisjägerschaft Höxter zum geselligen Gedankenaustausch konnte stattfinden, ist es doch immer sehr praktisch, wenn man über eine große Frei- bzw. Außenfläche verfügen kann und einem der Wind dabei „ordentlich um die Ohren weht“. Danke auch an dieser Stelle für die mitgebrachten Salate und die Spende für die Kitz-Rettung. Vielen, vielen DANK! Für das nächste Jahr hoffe ich einfach, dass wir die in diesem Jahr ausgefallenen High-Lights terminlich einplanen und auch durchführen können, so steht ein erneutes Kurzwaffen-Training ebenso auf meinem Wunschzettel wie der Besuch in der schönen „Optikstatt“ Wetzlar.

     

    Für heute wünschen ich Ihnen einen guten Auftakt in die Drückjagdsaison 2020/2021, immer Anblick und wenn es passt Waidmannsheil.

     

    Bleiben Sie gesund!

     

    Mit freundlichem Gruß

     

    Evelyn Walker-Fimmel

    Obfrau für die Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Höxter

  • Jägerinnen-Frühschoppen

    Jägerinnen-Frühschoppen

    Liebe Jägerin!

     

    Ich lade Sie heute ganz herzlich zu unserem „Jägerinnen-Frühschoppen“ ein.

    Wir treffen uns zum fröhlichen Gedankenaustausch unter gleichgesinnten Frauen am

     

    Sonntag, dem 23. August 2020, ab 11:00 Uhr in Brakel.

     

     

    Das Treffen findet im „großen“ Garten statt. Zu essen und zu trinken gibt es die üblichen Kaltgetränke und Würstchen vom Grill (alles ganz einfach!). Für die Vorbereitung bitte ich aber um Ihre Anmeldung per E-Mail bis zum 16.08.2020 an fimmel@t-online.de. Sie bekommen dann von mir auch die Anfahrtsbeschreibung. Das Treffen findet gem. den aktuellen Corona-Bestimmungen und unter freiem Himmel statt. Es besteht die Möglichkeit zum Händewaschen, Desinfektionsspender stehen auch bereit.

     

    Das Ganze ist eine „non-profit“ Einladung, bitte auch keine Geschenke mitbringen, wer aber möchte: ich würde mich freuen, wenn wir eine Spende für den Wildtierschutz im Kreis Höxter an die Kreisjägerschaft geben könnten (ich erinnere an das Sparschwein für die Kitz-Rettung), das wäre wirklich klasse“

     

    Bleiben Sie gesund und Waidmannsheil!

     

    Mit freundlichem Gruß

     

    Evelyn Walker-Fimmel

    Obfrau für die Jägerinnen im Kreis Höxter

  • Jagdkino Buke

    Jagdkino Buke

    Liebe Jägerin!

     

    Ich freue mich, dass ich Ihnen für dieses Jahr noch einen Termin im Schießkino in 33184 Altenbeken-Buke, Industriestraße 1 a anbieten kann.

     

     

    Zum gemeinsamen Training mit der Büchse treffen wir uns am Dienstag, dem 13. Oktober 2020, um 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr.

     

    Aufgrund der Covid 19 Pandemie dürfen aktuell max. 8 Jägerinnen in einer Gruppe teilnehmen, wobei immer nur zwei Jägerinnen auf dem Schießstand gleichzeitig schießen dürfen, die restlichen Teilnehmerinnen warten im Vorraum (dort bitte eine Mund-Nase-Schutzmaske tragen).

    Es wird eine Anwesenheitsliste geführt.

    Die Kosten für die Schießkino-Anmietung von 110 €/ Stunde werden wie immer unter den Jägerinnen geteilt. Es besteht aber für uns die Option, die Trainingszeit zu verlängern (wird vor Ort entschieden!).

    Selbstverständlich kann auch noch der Schießnachweis erbracht werden.

     

    Ich bitte um Anmeldung per E-Mail an fimmel@t-online.de bis zum 04.10.2020. Die mir zur Verfügung stehenden Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sie erhalten von mir per E-Mail eine Rückmeldung, wenn Sie teilnehmen können.

     

    Mit freundlichem Gruß und Waidmannsheil

     

    Evelyn Walker-Fimmel

    Obfrau für die Jägerinnen in der Kreisjägerschaft Höxter

     

    Hinweis: der erforderliche Schießnachweis für Drückjagden kann auch auf dem Landesschießstand in Buke (Dune) oder im heimischen Schießstand erbracht werden, bitte erkundigen Sie sich über die Internetseiten der Betreiber über die entspr. Angebote bzw. Öffnungszeiten!

  • Jagende Damen in der Kreisjägerschaft Höxter

    Jagende Damen in der Kreisjägerschaft Höxter

     

    Der Anteil der aktiven Jägerinnen an den 361.000 Jagdscheininhabern in Deutschland (Stand 2017) nimmt stetig zu, auch bei uns in der Kreisjägerschaft Höxter, daher gibt es seit 2016 die Gruppe der „Jagenden Damen“.

    Wir treffen uns mehrfach im Jahr, um gemeinsam Flinte und Büchse auf dem Schießstand und im Jagd- und Schießkino, zu trainieren. Auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz.

     

    Habe ich Ihr Interesse geweckt? – dann schauen Sie einfach mal auf die entsprechenden Internetseiten (Termine, Aktuelles, Bereiche der Obleute) der Kreisjägerschaft Höxter, dort finden Sie die Informationen zu den geplanten Veranstaltungen.

     

    Mit herzlichen Gruß und Waidmannsheil

     

    Ihre

    Evelyn Walker-Fimmel

     

    — Obfrau jagende Damen Kreisjägerschaft Höxter —

     

    Tel.: 05272 39730 | Sonnenbrink 38 | 33034 Brakel | E-Mail fimmel@t-online.de